5. Bruchsaler Messe ein großer Erfolg !

Bruchsaler Messe 2006 für Umwelt, Energie, Immobilien und Wohnen erfolgreich beendet.

Bei einer aktuellen Einwohnerzahl von 43.000 besuchte ca. jeder 9. Bürger die Messe, um sich gezielt für Energiesparen, Techniken, Immobilien und vieles mehr zu informieren. Ein Ergebnis, auf das man stolz sein darf.
Schirmherr Oberbürgermeister Bernd Doll brachte es bei seiner Eröffnungsrede mit seiner Dichtkunst auf den Punkt: "Ein Mensch, der an seine Zukunft denkt – seinen Weg nach Bruchsal lenkt".


Von der Zeltschau zur Messe

Nach einfachsten Anfängen mit einer Idee im Zelt, der Steigerung im Bauhof der Stadt Bruchsal – nun eine Messe im Bürgerzentrum der Stadt, die den Namen "Messe" verdient hat.
Eine Vielzahl verschiedenster Aussteller präsentierte ihre breite Palette an Produkten auf 1000 m⊃2; - 3 Firmen davon kamen, obwohl sie gleichzeitig in Untergrombach auf der Gewerbeschau vertreten waren und setzen damit ein Zeichen.
Wir möchten das "Gedicht" noch ergänzen: Für eine Firma mit Innovationen - wird diese Messe sich lohnen.


Reges Interesse an allen Angeboten

Reges Interesse fand das Energieforum, das sich als Besuchermagnet großer Beliebtheit erfreute. Manche Besucher kamen, einer Umfrage nach, gezielt, um sich spezielle Vorträge anzuhören.

Breite Information auf konzentrierter Fläche – das ist es, was der Bürger sucht, der verunsichert von einer Fülle von Halbinformationen und einem großen Angebot von Neuerungen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Beratungsbedarf ist vorhanden.
Die Messe bot dem Interessenten reichhaltige Möglichkeit, sich zu informieren, was die Besucher sehr gezielt zu nutzen wussten. Der Besucherstrom steigerte sich von Freitag auf Sonntag zusehends und am Sonntag summte es im Bürgerzentrum wie im Bienenstock.

Zwei Schulen stellten sich einem Wettbewerb um energetische Schulkonzepte und durften jeweils mit attraktiven Preisen für die beteiligten Klassen nach Hause gehen. Die Sparkasse sponserte den Schülern einen Besuch im Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim.
Beispiele, die "Schule" machen sollten und deshalb von der Agendagruppe "Energiesparen und regenerative Energien" – dem Initiator der Messe – gezielt gefördert werden.

Julchen und die Zaubermäuse – von der ewb Bruchsal engagiert – sorgten für Unterhaltung bei Groß und Klein. Bei Schminken und Basteln mit Hannelore Rübenacker konnten sich die Kinder „von der Messe erholen“, während Mama und Papa sich in Ruhe Gedanken um Haus und Heim machen konnten.


98 % der Aussteller wollen wieder dabei sein!

Dem Aussteller präsentierte das Besucherinteresse gute Informationsgespräche, die auf ebenso gute Folgegeschäfte hoffen lassen.
Nach einer Umfrage unter den Ausstellern wollen 98 % auf jeden Fall wieder mit dabei sein und sind mit dem Ergebnis der Messe sehr zufrieden.


Nächster Termin: März 2008

Die nächste Messe wird im März 2008 – wieder im Bürgerzentrum stattfinden – im Wechsel mit der Gewerbeschau, die im März 2007 ihre Pforten öffnet. Möglicherweise dann unter anderem Namen, damit das Thema "Immobilien" seinen berechtigten Platz im Namen erhält.


Letzte Aktualisierung am 17.06.2006 um 13:22.



2006 - Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite drucken